Messerattacke auf einen Juden in Jerusalem

JERUSALEM  – Ein Palästinenser hat am Sonntagnachmittag in Jerusalem einen Israeli mit einem Messer angegriffen.

Bürgermeister Nir Barkat, der gerade vorbeikam, überwältigte mit seinen Leibwächtern den Attentäter.

Ein junger Palästinenser hat mit einem Messer einen jungen orthodoxen Juden, Abraham Goldschmidt, auf dem Zahal-Platz neben dem Jerusalemer Bürgermeisteramt niedergestochen. Der Israeli erlitt mittelschwere Verletzungen.

Doch bei diesem Terroranschlag war zufällig der Jerusalemer Bürgermeister Nir Barkat mit seinen Leibwächtern zur Stelle. „Ich habe nicht zweimal nachgedacht. Wir stürzten uns auf den Angreifer und sorgten dafür, ihn zu neutralisieren.“ Die Szene wurde sogar gefilmt, wie die Leibwächter auf dem schreienden Palästinenser hocken, während der Bürgermeister die Anweisung gibt, ihn von der Straße auf den Bürgersteig zu hieven. „Hätten wir nicht sofort eingegriffen und den Palästinenser daran gehindert, weitere Menschen abzustechen, wäre er am Ende wahrscheinlich getötet worden“, sagte Barkat später bei einer Pressekonferenz mit seinen Leibwächtern.

Der verletzte Jude wurde ins Hospital abtransportiert und hat auch schon Interviews gegeben. Darin erzählte er, wie er den Palästinenser sah und mit Boxschlägen auf Distanz hielt, nachdem dieser ihm ein Messer in den Bauch gerammt hat.

http://www.israelnetz.com/sicherheit/detailansicht/aktuell/jerusalems-buergermeister-neutralisiert-terrorist-91167/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s