EU – Eldorado der Frauenverstümmler

Ca. 200.000 Mädchen in der EU droht die Genitalverstümmelung

EuropeNews • News-Ticker • 4 März 2013

Beinahe 200.000 Mädchen in der EU leben in der Gefahr der Genitalverstümmelung (FGM) und die Länder müssen nun einen breiten, koordinierten Plan entwickeln, um diese Angelegenheit zu bekämpfen, sagen Mitarbeiter von Amnesty InternationalFGM ist eine traditionelle Praxis, bei der alle oder Teile der äußeren weiblichen Genitalien entfernt werden und die in 28 afrikanischen Ländern vorgefunden wird, in einigen Ländern im Nahen Osten und Asien, sowie in westlichen Ländern mit migrantischer Bevölkerung.

  • In der EU leben schätzungsweise 500.000 Opfer von FGM. Zusätzlich schätzt man, dass 180.000 Mädchen pro Jahr in der Gefahr leben verstümmelt zu werden, nach Schätzungen des Europaparlaments.

______________________________________________________________________

Der Import der Barbarei ist seit Jahren bekannt und gewollt.  Jetzt tut man so, als hätte man etwas dagegen, nachdem man jede Kritik der massenhaften Einschleusung  krimineller Sitten &Bräuche aus den Machokulturen, in deren Milieus die Frauenversklavung in allen Formen legal ist, kriminalisiert hat – vom Vergewaltigungsrecht der Zwangsheirat bis zum sog. Ehren-mord über Jahrzehnte geduldet oder mit milden Strafen honoriert. Der koordinierte Plan der EU,  die Kritik der kulturzerstörenden Zuwanderung  auszuschalten im Sinne der OIC, wird durch die NGOs nicht beeinträchtigt.  Alibi-Erklärungen verschleiern nur, was gespielt wird: die Ausschaltung des nationalen Rechts durch die EU, die mit der Einführung eines inter-nationalen Schariagerichtshofs weniger Probleme haben wird als mit der Ausschaffung von kriminellen Kulturbereicherern, denen keine NGOs an den Kragen wollen. In Sachen Täter-schutz bleiben die rosaroten NGOs so soft wie das Rosenbildchen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s