Terroristensponsering

Norwegische Heuchelei und

palästinensischer Terrorismus

EuropeNews • News-Ticker • 18 Februar 2013

Die palästinensische Media Watch hat einen interessanten Artikel über Zahlungen durch die palästinensischen Behörden an verurteilte palästinensische Terroristen in israelischen Gefängnissen veröffentlicht

Der Artikel aus PMW zeigt deutlich auf, dass das Geld von Spendern im Ausland kommt, beispielsweise Großbritannien und Norwegen und dass es dazu benutzt wird, um die verurteilten Terroristen zu ‚ehren‘ weil sie sich ‚geopfert‘ haben – d.h. Terrorverbrechen die gegen israelische Zivilisten begangen haben. Die PA berichtet ziemlich offen über diese Tatsache.

Auch ist es faszinierend, wenn man bedenkt, dass der norwegische Staatssekretär Torgeir Larsen – der in einem Filmausschnitt namens ‚Satan mit einem Schwanz‘ interviewed wurde – in diesem Interview, sowie später auf seiner Twitterseite feststellt, dass die norwegische Finanzhilfe angeblich nicht in den Taschen palästinensischer Terroristen landet.

Die Informationen in dem PMW Artikel widersprechen deutlich seinen Aussagen und beweisen, dass dies nicht der Fall ist, was bedeutet, dass Torgeir Larsen entweder absichtlich lügt oder sich gnädigerweise der Tatsachen nicht bewusst ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s